BOI Software Entwicklung und Vertrieb GmbH

Tel: +43 (0) 732 / 736423 - 0

Spazgasse 4

Email: office@boi.at

4040 Linz, Austria

www.boi.at

Was versteht man unter Zeilenversionsführung?

Was versteht man unter Zeilenversionsführung?

Eine weitere Möglichkeit zur Pflege von Tabellen aus relationalen Datenbanken ist die Zeilenversionsführung.

Um Daten zeitlich zu versionieren, und/oder die Änderungshistorie in einer RDB zu erhalten, besteht die Möglichkeit der sogenannten Zeilenversionsführung. Die dafür nötigen technischen Felder müssen in die Tabellenstruktur eingefügt werden. Die ursprüngliche Tabellenstruktur bzw. Sichten auf die Tabelle (z.B. die zum Tagesdatum gültigen Zeilen) werden über 'Views' abgebildet.

Die Minimalvariante ist eine Versionierung ohne Änderungshistorie mit Gültig-Ab-Datum als letztes Schlüsselfeld, und Löschkennzeichen. Weitere Varianten mit Historisierung enthalten im Schlüssel zusätzlich ein Timestamp-Feld. Alternativ zum Löschkennzeichen kann auch ein Gültig-Bis-Datum verwendet werden.

Der Vorteil dieser Speicherung ist, dass die gesamte Historie der Daten zentralisiert in einer RDB gespeichert ist und keine Hilfstabellen notwendig sind.

Abb.: Beispiel für Zeilenversionsführung

News

Änderungen bei ESA-Datenräumen, Ablöse von Alt-Systemen und die neue Success Story: Lesen Sie mehr im neuen Newsletter!

11.07.2018

Migrationspakete

Die BOI GmbH bietet Migrationspakete für die Ablöse der Tabellen-managementsysteme SPITAB, TABSYS und VTAS an.

 

» Migrationspakete

Success Stories

GDIS und BOI: Weiterführung einer Erfolgsgeschichte


Mit TABEX4 JTC setzt GDIS nun die Java-Schnittstelle für den weltweit schnellsten Tabellenzugriff auf Stamm- und Steuerungsdaten ein. Lesen Sie die Details in unserer neuen Success Story.

 

» diese Success Story lesen

» weitere Success Stories