BOI Software Entwicklung und Vertrieb GmbH

Tel: +43 (0) 732 / 736423 - 0

Spazgasse 4

Email: office@boi.at

4040 Linz, Austria

www.boi.at

Wie kann ich die Anzeige der Job-Inputvorlage bei der Parametereingabe eines Batch-Jobs deaktivieren?

Allgemeines

Batch-Job Beispiele befinden sich im Pfad Batch-Jobs/Batch-Job Beispiele. Bevor ein Batch-Job gestartet wird, können Parameter eingegeben werden.

Dazu wird eine Job-Inputvorlage angezeigt, sollte sie nicht deaktiviert sein, z.B. für das Beispiel Job direkt (fixe Tabelle).

Soll die Job-Inputvorlage bei der Anzeige oder dem Verändern der Job-Parameter nicht angezeigt werden, müssen zwei Einstellungen in den Steuertabellen vorgenommen werden. Als Beispiel wird der Batch-Job Job direkt (fixe Tabelle) verwendet.


Abb.: Aktivierte Job-Inputvorlage von Batch-Job Job direkt (fixe Tabelle)

Schritt 1: Definition eines alternativen Editor-Strings

Es wird die kundenspezifische Steuertabelle $TAB4PTC36(TABCTL) im Menüpunkt Administration/Steuertabellen/Steuertabellen bearbeiten bearbeitet.

Dazu muss der Wert $PMSUBJOBI durch den Wert $PMSUBJOBN im Feld Maske (MODKEY) ersetzt werden. Der Modulname ist $TAB4PI323.

Der Aufrufmodus (CALLMODE) hängt vom Menüpunkt ab (hier: DIRJOB-C05, MeldungsNR Top = CST0C05).

Das Ergebnis sieht so aus:

Schritt 2: Eintrag in der MODID-Tabelle $TAB4PTC30 (CT modul parameter)

Es wird die Steuertabelle $TAB4PTC30(TABCTL) im Menüpunkt Administration/Steuertabellen/Steuertabellen bearbeiten bearbeitet. Hier können zusätzliche Parameter für kundenspezifische Menüfunktionen eingetragen werden.

Für das Ausblenden der Job-Inputvorlage eines Batch-Jobs muss ein Eintrag in der folgenden Form vorgenommen werden:

Modul ID (MODID) = die Modul ID des Menüpunktes, definiert in der Steuertabelle $TAB4PTC35

Parametername (PARAMETERNAME) = JOBNOINPT

Parameter (PARAMETER) = beliebiger Wert <> 'N'

Generische Einträge sind mittels dem Zeichen '*' möglich.

Beispiel für den Batch-Job Job direkt (fixe Tabelle)

Ergebnis des Beispiel

Nach erfolgreicher Speicherung und ReLogin sind die Änderungen wirksam. Klickt man auf das Batch-Job Beispiel Job direkt (fixe Tabelle), wird keine Job-Inputvorlage angezeigt:

Dokumentation

BOIDOC_209a_config_en.pdf, Kapitel No display of job input table at parameter input

Gültig ab

TABEX/4 Version 4.1.0

Migrationspakete

Die BOI GmbH bietet Migrationspakete für die Ablöse der Tabellen-managementsysteme SPITAB, TABSYS und VTAS an.

 

» Migrationspakete

Success Stories

AirPlus International setzt seit 20 Jahren auf TABEX.

 

Durch die Einführung der TABEX/4 JAVA APPLICATION ENGINE konnte die lückenlose Protokollierung der Business-Abläufe auch in Java-Anwendungen ohne großen Aufwand umgesetzt werden.

 

» diese Success Story lesen

» weitere Success Stories