BOI Software Entwicklung und Vertrieb GmbH

Tel: +43 (0) 732 / 736423 - 0

Spazgasse 4

Email: office@boi.at

4040 Linz, Austria

www.boi.at

Welche Bedeutung haben die 'KeepAlive'-Parameter KEEPALVVAL, KEEPALVCNT und KEEPALVACT bei der Festlegung der maximalen Inaktivität im TABEX/4 Table Manager

Allgemeines

Defaultmäßig wird von BOI der TABEX-Session-Monitor und die TABEX-Webanwendung so konfiguriert ausgeliefert, dass nach 30 Minuten Inaktivität die TABEX-Sitzung mit einem LOGOUT beendet wird.

Wenn die 30 Minuten zu kurz sind, müssen nicht etliche Parameter des TABEX-Session-Monitors und der TABEX-Webanwendung angepasst werden, sondern kann systemweit, instanzweit oder pro User die maximale Inaktivität-Zeit mittels den Parametern KEEPALVVAL, KEEPALVCNT und KEEPALVACT eingestellt werden.

Mit diesen KeepAlive-Parametern kann festgelegt werden, nach wie vielen Minuten und mit wie vielen Wiederholungen eine Aktion ausgeführt werden soll (die den gesamten Kommunikationsweg durchläuft, aber auf die Anwendung keinen Einfluss hat ('NoAction'-Aktion)) und was nach der letzten Aktion geschehen soll.

KEEPALVVAL: KeepAlive-Wert in Minuten

Mit dem Parameter KEEPALVVAL wird eingestellt, in welchem Zeitabstand in Minuten ein 'NoAction' gesendet werden soll, der alle Kommunikationswege durchläuft und dadurch die Timeouts wieder auf Null zurücksetzt.

BOI-Default:

KEEPALVVAL = 20

KEEPALVCNT: KeepAlive-Zähler

Mit dem Parameter KEEPALVCNT wird eingestellt, wie oft ein 'NoAction' gesendet werden soll.

BOI-Default:

KEEPALVCNT = 3

KEEPALVACT: letzte KeepAlive-Aktion

Mit dem Parameter KEEPALVACT wird festgelegt, was beim letzten 'NoAction' (d.h. wenn KEEPALVCNT=3 ist: beim 3. 'NoAction') für eine Aktion ausgeführt werden soll (ein LOGOUT soll durchgeführt werden oder nichts (NOP) soll geschehen).

BOI-Default:

KEEPALVACT = LOGOUT

Default-Einstellungen

Ab TABEX/4-Version 4.2.0 werden die Parameter von BOI mit folgenden Werten ausgeliefert:

KEEPALVVAL = 20

KEEPALVCNT = 3

KEEPALVACT = LOGOUT

d.h. nach 20 Minuten Inaktivität wird der 1. 'NoAction' gesendet, nach weiteren 20 Minuten Inaktivität wird der 2. 'NoAction' gesendet und nach weiteren 20 Minuten Inaktivität wird mittels LOGOUT die Sitzung beendet.

Auswirkung von KEEPALVACT = NOP

Wenn der Parameter KEEPALVACT auf NOP eingestellt wurde, sieht der Ablauf wie folgt aus:

Nach 20 Minuten Inaktivität wird der 1. 'NoAction' gesendet, nach weiteren 20 Minuten Inaktivität wird der 2. 'NoAction' gesendet und nach weiteren 20 Minuten Inaktivität wird der 3. 'NoAction' gesendet.

Wenn alle TABEX-Session-Monitor-Parameter und TABEX-Webanwendung-Parameter wie von BOI ausgeliefert eingestellt sind, erfolgt nach 30 Minuten ein LOGOUT von der TABEX-Webanwendung.

Kunden-Erfahrungen

Da es aber bei Kunden schon vorgekommen ist, dass die TCP/IP-Verbindung nach nicht ganz 30 Minuten Inaktivität von einem System auf der Kommunikationsstrecke beendet wurde, ist es besser mit dem Parameter KEEPALVACT=LOGOUT die Anwendung mit dem letzten KEEPALVCNT mittels LOGOUT zu beenden.

Dokumentation

BOIDOC_209a_config_en.pdf, Kapitel Overview of the control parameters, Unterkapitel System parameters

Gültig ab

TABEX/4 Version 4.1.1

Migrationspakete

Die BOI GmbH bietet Migrationspakete für die Ablöse der Tabellen-managementsysteme SPITAB, TABSYS und VTAS an.

 

» Migrationspakete

Success Stories

AirPlus International setzt seit 20 Jahren auf TABEX.

 

Durch die Einführung der TABEX/4 JAVA APPLICATION ENGINE konnte die lückenlose Protokollierung der Business-Abläufe auch in Java-Anwendungen ohne großen Aufwand umgesetzt werden.

 

» diese Success Story lesen

» weitere Success Stories