BOI Software Entwicklung und Vertrieb GmbH

Tel: +43 (0) 732 / 736423 - 0

Spazgasse 4

Email: office@boi.at

4040 Linz, Austria

www.boi.at

TABEX/4 Browseroberfläche

Bereiche der TABEX/4 Browseroberfläche

Die Ansicht der TABEX/4 Browseroberfläche gliedert sich in folgende Bereiche:

  • Navigationsbereich
  • Login/Logoutbereich
  • Selektionsmöglichkeit von Anwendungen
  • Explorer-Menü
  • Icon-Leiste
  • Selektionsliste "weitere Aktionen"
  • Bereich für Meldungen vom System an den Benutzer
  • Dialogbereich mit aktiver Tabellenansicht
  • wahlweise Tabellenpflegebereich oder Änderungsformel für Massenänderungen

Im Dialogbereich werden eine oder mehrere Zeilen als Suchkriterienfelder angezeigt (mit  gekennzeichnet).

Über die Selektionsliste "weitere Aktionen" können zusätzliche Funktionen aufgerufen werden, die über die mittels Icons angebotenen Funktionen noch hinausgehen, z.B. Import einer CSV-Datei (Ergänzen).

Das Icon  schaltet die Icongruppe        für Zeilenoperationen ein. Das Icon  schaltet die Icongruppe             für Spaltenoperationen ein. Mit dem Icon  wird die Icongruppe      eingeschaltet, mit der Tabellen-Pflegebereich und Änderungsformel aktiv geschaltet werden können.

Der Open-Status der Icongruppen kann gespeichert werden.

 


Im Browser wird folgende Meldung angezeigt:

News

Änderungen bei ESA-Datenräumen, Ablöse von Alt-Systemen und die neue Success Story: Lesen Sie mehr im neuen Newsletter!

11.07.2018

Migrationspakete

Die BOI GmbH bietet Migrationspakete für die Ablöse der Tabellen-managementsysteme SPITAB, TABSYS und VTAS an.

 

» Migrationspakete

Success Stories

GDIS und BOI: Weiterführung einer Erfolgsgeschichte


Mit TABEX4 JTC setzt GDIS nun die Java-Schnittstelle für den weltweit schnellsten Tabellenzugriff auf Stamm- und Steuerungsdaten ein. Lesen Sie die Details in unserer neuen Success Story.

 

» diese Success Story lesen

» weitere Success Stories