BOI Software Entwicklung und Vertrieb GmbH

Tel: +43 (0) 732 / 736423 - 0

Spazgasse 4

Email: office@boi.at

4040 Linz, Austria

www.boi.at

Industrie

Typische Anforderungen

Um im Wettbewerb zu bestehen, müssen Unternehmen ihre Geschäftsprozesse kontinuierlich anpassen. In der Industrie und Fertigung muss die Produktionsplanung punktgenau erfolgen. MitarbeiterInnen sind nach Auftragsstand einzuteilen, Angebote abhängig von den Ressourcen auszugeben sowie die Lagerbestände auf die Produktionsplanung hin zu optimieren. Die MitarbeiterInnen müssen schnell und einfach mit den relevanten Informationen versorgt werden.

Diese Ziele können gut mit einem Datenbanksystem erreicht werden. Wesentliche Planungsparameter / Steuerungsdaten werden hierbei in unterschiedlichsten Tabellen gespeichert und gepflegt.

Besondere Anforderungen gilt es für diese Steuerungs- / Parametertabellen einzuhalten.

TABEX/4 bietet Lösungen für diese Anforderungen.

Produktionsrechner laufen oft auf anderen Betriebssystemen als die kaufmännische EDV. Für die effiziente Tabellenpflege und den performanten Tabellenzugriff in heterogenen IT-Umgebungen wird daher ein plattformunabhängiges System gewünscht, das für alle Anfragen mit einer einheitlichen Benutzeroberfläche bedienbar ist.

TABEX/4 ist auf allen Plattformen lauffähig. Tabellen können auf allen Plattformen gepflegt und flexibel zwischen unterschiedlichen Plattformen transportiert werden. Die Zugriffsfunktionen stehen in identer Weise auf allen Plattformen zur Verfügung. Die Pflegefunktionen bieten auf allen Plattformen eine einheitlichen Benutzeroberfläche.

Die Menge an Verknüpfungen unterschiedlichster Tabellen mit unterschiedlichsten Daten führt zu Milliarden Zugriffen täglich. Gefordert wird daher der performante und zuverlässige Zugriff auf Tabellendaten.

TABEX/4 garantiert durch die Verwendung einer maschinennahen Programmiersprache im TABEX/4-Kernel und das Vorladen der Tabellen in Hauptspeicherbereiche den optimalen und schnellstmöglichen Zugriff. Durch die TABEX/4-Lösung werden der Ressourcenverbrauch (CPU-Leistung) minimiert und Lizenzkosten eingespart.

Die Freigabe von Änderungen - z.B. Lagerbestände oder Mitarbeiterverfügbarkeit, Marktpreise für Rohmaterialien, etc. - muss zeitgesteuert und flexibel möglich sein.

TABEX/4 verfügt über Technologien für das zeitliche Datenmanagement. Durch die Zuweisung eines Gültigkeitsdatums zu Tabellendaten werden die Änderungen automatisch zum gewünschten Datum aktiviert.

Ziel ist die Arbeitserleichterung und die bestmöglichste Unterstützung aller MitarbeiterInnen in den unterschiedlichen Abteilungen (Produktion, Verkauf, Einkauf, Lager, Buchhaltung & Controlling), und deren eigenverantwortliches und sicheres Arbeiten mit den Tabellen ohne viel Einarbeitungsaufwand.

Die einfache und komfortable TABEX/4-Benutzeroberfläche erlaubt die Verwendung und Erstellung vieler Tabellen mit geringem Aufwand in den einzelnen Abteilungen. Durch die zentrale Speicherung der Tabellen werden Daten-Redundanzen und Insellösungen vermieden.

Wenn das Unternehmen im Drei-Schicht-Betrieb arbeitet, muss der Zugriff auf die Tabellen und deren Pflege im 24-Stunden-Betrieb möglich sein.

Mit TABEX/4 bleiben Tabellen durch das Vorladen in den Speicher (in-memory handling) geladen, daher können Reorganisationsaufgaben ohne Zugriffseinschränkungen jederzeit durchgeführt werden.

Besondere Anforderungen an die IT ergeben sich aus der internen Revision und aus gesetzlichen Vorgaben, z.B. Erfordernisse aus SOA und Euro-SOX.

TABEX/4 erfüllt alle Forderungen der Revision an die IT durch die lückenlose, variable und konfigurierbare Protokollierung von Tabellenänderungen, Freigabeverfahren mit Mehr-Augen-Prinzip, Versionierung von Tabellen zwecks Realisierung von Gültigkeitsbereichen, umfangreiche Konsistenz- bzw. Plausibilitätsprüfungen sowie Zugriffschutz durch ein integriertes, steuerbares Berechtigungssystem.

Daten aus unterschiedlichen Speicher- oder Dateiformaten, z.B. externe Tabellen von Kunden oder Lieferanten, sollen in Tabellen übernommen werden (Import). Die Weitergabe von Daten an andere Programme und in verschiedenen Speicherformaten (Export) wird genauso wie die flexible Weitergabe von Tabellendaten für Druck, als PDF oder via Email gefordert.

Aus der TABEX/4-Benutzeroberfläche ist es direkt möglich, Tabellendaten aus anderen Softwareprodukten (z.B. MS EXCEL, Editoren, ...) und unterschiedlichen Speicherformaten (z.B. CSV, …) unter Durchführung logischer Prüfungen zu übernehmen (Import) oder auf vielfältige Weise auszugeben bzw. weiterzugeben (Export).

Tabellenzugriff und Tabellenpflege müssen stabil und ausfallsicher laufen.

TABEX/4 ist seit über drei Jahrzehnten erfolgreich und stabil bei zahlreichen, führenden Unternehmen im produktiven Einsatz.

Diese Industrieunternehmen arbeiten mit TABEX

Die Zufriedenheit unserer Kunden mit unseren Produkten und Leistungen ist unser Maßstab. Gemeinsam mit ihnen haben wir in den vergangen Jahren zahlreiche Projekte zum Erfolg geführt. Wir sind stolz darauf, namhafte Industrieunternehmen unterstützen und begleiten zu dürfen.

Alno (Pfullendorf - Deutschland) – IBM

       

Migrationspakete

Die BOI GmbH bietet Migrationspakete für die Ablöse der Tabellen-managementsysteme SPITAB, TABSYS und VTAS an.

 

» Migrationspakete

Success Stories

AirPlus International setzt seit 20 Jahren auf TABEX.

 

Durch die Einführung der TABEX/4 JAVA APPLICATION ENGINE konnte die lückenlose Protokollierung der Business-Abläufe auch in Java-Anwendungen ohne großen Aufwand umgesetzt werden.

 

» diese Success Story lesen

» weitere Success Stories