BOI Software Entwicklung und Vertrieb GmbH

Tel: +43 (0) 732 / 736423 - 0

Spazgasse 4

Email: office@boi.at

4040 Linz, Austria

www.boi.at

FAQs - Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um TABEX/4, der führenden Lösung für Tabellenmanagement.

Sie können diese Fragen auch als PDF-Dokument von unserer Knowledge Base herunterladen.

Was ist TABEX/4?

TABEX/4 ist die führende Standardsoftware für Tabellenzugriff mit höchster Performance und komfortable und sichere Datenpflege und Datenverwaltung über alle Systemgrenzen hinweg.

Als zuverlässige, langjährig bewährte Standardsoftware für die Organisation und Bearbeitung von Tabellen auf Basis von DB2 und anderen relationalen Datenbanken bietet TABEX/4

  • zuverlässigen Tabellenzugriff mit höchster Performance – schnell & sicher

  • ergonomische und einfach zu bedienende Tabellenpflege und -verwaltung, die höchsten Sicherheitsansprüchen und Compliance-Erfordernissen entspricht: tausende Tabellen unterschiedlicher Größe pflegen und verwalten – einfach & komfortabel

  • unbegrenzten Transfer von Tabellen (copy&move) - plattformübergreifend, datenbankübergreifend, flexibel

Welche Vorteile bietet TABEX/4?

TABEX/4 organisiert Ihr Tabellenmanagement besser.

  • TABEX/4 läuft identisch und stabil in heterogenen Umgebungen: EINE Standard-Softwarelösung für sämtliche Plattformen und sämtliche Datenbanken des Unternehmens .

  • Komfortable und sichere Pflege von Tabellen aus DB2 und anderen relationalen Datenbanken (z.B. Oracle, MS SQL Server, IBM Informix, PostgreSQL, MySQL, ...) völlig ohne Programmierung, aber mit einfach definierbaren Prüfmechanismen, die bereits im Rahmen der Datenänderung wirksam werden.

  • TABEX/4 erfüllt alle Anforderungen der IT-Revision und Compliance (z.B. SOX – Sarbanes-Oxley Act 2002, EuroSOX – 8. EU-Richtlinie 2006, etc.).

  • TABEX/4 bildet Ihre Organisationsstrukturen ab und ist flexibel erweiterbar. Im Rahmen einer TABEX/4-Installation können logische Organisationseinheiten, z.B. für Mandanten mit spezifischen Konfigurationsmöglichkeiten, definiert werden.

  • TABEX/4 wird durch Konfiguration optimal auf die individuellen Bedürfnisse der EndanwenderInnen in den Fachabteilungen zugeschnitten.

  • TABEX/4 bietet umfassende Möglichkeiten zur Prüfung der Tabellendaten an: Key-Prüfungen (Prüfung, ob Schlüssel eindeutig ist), Prüfung auf referentielle Integrität (Insert-Rules, Update-Rules, Delete-Rules), Feldprüfungsroutinen (Prüfung von erlaubten Wertebereichen) sowie Prüftabellen, in denen Abläufe für komplexe Datenprüfungen (Prüfregeln) definiert werden können.

  • TABEX/4 läuft vollkommen unabhängig vom Betriebssystem oder Datenbanksystem. Mit TABEX/4 können Sie all Ihre Tabellen, die in unterschiedlichen Datenbanken gespeichert sind (DB2, Oracle, VSAM) pflegen und Daten unbeschränkt über verschiedene Plattformen oder Datenbanken transferieren. Haben Sie bisher mehrere Tabellenmanagementsysteme im Einsatz, kommen Sie nun mit einer einzigen Lösung aus.

  • TABEX/4 verfügt über ein integriertes Berechtigungssystem, in das alle kundenspezifischen Berechtigungssysteme problemlos eingebunden werden können.

  • TABEX/4 verfügt über eine moderne, ergonomische Browseroberfläche mit höchster Anwenderfreundlichkeit.

Warum TABEX/4?

Erstklassige Softwarequalität und unser hochqualifizierter Service sind unsere wichtigsten Erfolgsfaktoren.

TABEX/4 spart Kosten

Mit TABEX/4 sparen Sie Ressourcen, Zeit und Geld.

TABEX/4 steigert die IT - Performance


TABEX/4 reduziert den CPU-Ressourcenverbrauch um bis zu 40%, was einerseits Ihre Kosten reduziert und andererseits einen Beitrag zur Green IT Ihres Unternehmens darstellt.

TABEX/4 ist zuverlässig

TABEX/4 ist seit mehr als drei Jahrzehnten zur vollsten Zufriedenheit bei TOP-Unternehmen im Einsatz.

TABEX/4 ist up-to-date

TABEX/4 wird laufend durch das fachlich hochqualifizierte Team der BOI entsprechend den modernsten technischen und organisatorischen Erfordernissen weiterentwickelt.

TABEX/4 läuft stabil

TABEX/4 ist weitgehend unabhängig von Änderungen des Betriebssystems und der Programmiersprache und erlaubt somit den zukunftssicheren und stabilen Einsatz.

TABEX/4 ist führend

TABEX/4 ist die führende Software für Tabellen management und Tabellenzugriff. Zahlreiche TOP-Unternehmen verlassen sich aus gutem Grund auf Lösungen aus dem Hause BOI.

Wie spart TABEX/4 Ressourcen?

Durch die hohe Zugriffsgeschwindigkeit auf Tabellendaten reduziert sich Ihr CPU-Ressourcenverbrauch in Relation zum direkten Datenbankzugriff auf DB2 um den Faktor 1:10 bis 1:50.

Wie spart TABEX/4 Zeit?

  • Das konfigurierbare Tabellenpflege- und Verwaltungssystem erspart eigene Programmierung. Wenn bisher für die Programmierung einer einzigen Tabellenpflege-Transaktion in DB2 ein ganzer Programmiertag notwendig war, so entfällt dieser Arbeitsaufwand mit TABEX/4 zur Gänze.  
  • Eine Oberfläche für das gesamte Unternehmen löst Insellösungen ab, verbessert die interne Vernetzung und gemeinsame Nutzung und verringert Redundanzen und Mehrfachentwicklungen.
  • Durch die Anwenderfreundlichkeit und das einheitliche look&feel von TABEX/4 ist kein Einarbeitungs- und Schulungsaufwand für EndanwenderInnen nötig.
  • Während des produktiven Einsatzes von TABEX/4 minimieren standardisierte Pflegeabläufe den Aufwand für die Programmpflege. Ihre MitarbeiterInnen müssen  sich nicht mit der Bedienung des Systems auseinandersetzen, und haben wieder mehr Zeit und Energie für Ihr Kerngeschäft.

Wie spart TABEX/4 Geld?

  • Durch die Standardsoftware TABEX/4 entfallen Entwicklungskosten und minimieren sich Wartungskosten und Verwaltungskosten.
  • TABEX/4 ist plattform- und systemübergreifend und ersetzt als ein einziges System mehrere Backend-Systeme oder Tabellenmanagementsysteme mit den jeweiligen Lizenzkosten und Wartungsgebühren.
  • Transparentes Preismodell: Die anfallenden Lizenzkosten sind abhängig vom CPU-Verbrauch, unabhängig von der Benutzeranzahl sowie unabhängig von der Datenmenge.
  • TABEX hat ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wer setzt TABEX/4 ein?

BOI hat umfangreiches Fach- und Branchen-Know-how in zahlreichen Projekten bewiesen und in langjährigen Beziehungen zu namhaften Kunden ausgebaut. TOP-Unternehmen aus den Bereichen Versicherungen, Banken, Industrie und Dienstleistungen setzen aufgrund der immensen Kostenersparnisse und den Organisationsvorteilen seit vielen Jahren auf TABEX/4, wenn es um die Pflege ihrer Daten geht.

Eine Liste aller Referenzen finden Sie unter https://www.boi.at/de/tabex4/loesungen/referenzen.html

Wofür wird TABEX/4 eingesetzt?

Unsere Kunden nutzen TABEX/4 für den performanten Zugriff auf Tabellendaten und für die Pflege und Verwaltung von allen Tabellen des Unternehmens.

  • TABEX/4  erlaubt den performanten Zugriff auf Tabellendaten aus den Anwendungsprogrammen, unabhängig, aus welcher Datei/Datenbank die Tabelle gelesen wird. Die Anwenderprogramme unserer Kunden greifen mittels TABEX-Zugriffsmethoden täglich milliardenfach auf ihre Tabellendaten zu – schnell & sicher
  • Mit TABEX/4 ist die Pflege und Verwaltung aller Tabellen im Unternehmen möglich. So wird bei Finanzdienstleistern meist auf alle Tabellen über TABEX/4 zugegriffen: dies sind meist mehrere tausende Tabellen unterschiedlichster Größen von ein paar Zeilen bis zu mehreren hunderttausenden Zeilen – einfach & komfortabel
  • Mit TABEX/4 können beliebige Tabellen, meist aus relationalen Datenbanken, ohne Eigenprogrammierung gepflegt werden. Bei einem Kunden werden 10.000 DB2-Tabellen über den TABEX/4-Pflegedialog modifiziert, ohne dass ein Kundenprogramm benötigt wird.
  • Weiters wird TABEX/4 für den unbegrenzten Transfer von Tabellen über alle Plattformgrenzen hinweg und mit allen Datenbanken (copy&move) genutzt. So ist z.B. das Kopieren von Tabellen aus einer relationalen Datenbank (z.B. DB2) in eine andere (z.B. Oracle) auf unterschiedlichen Plattformen möglich.
  • Durch die Replikationstechnik werden Tabellen über Plattformgrenzen hinweg synchronisiert und stehen in den unterschiedlichen Umgebungen in gleicher Form zur Verfügung. Dabei können Tabellen aus einer relationalen Datenbank in eine zweite Datenbank einer anderen Umgebung kopiert werden.

Welche Systemvoraussetzungen müssen erfüllt sind?

Browser:

Firefox: ab Version 3.6.x
Internet Explorer: ab Version 6.x

 

Web Application:

Servlet 2.5, JSP 2.1, Java 6
z.B. Tomcat (ab Version 6.x) oder WebSphere (ab Version 7.x)

Business Logic:

Java: ab Version 6.x

Welche Betriebssysteme werden unterstützt?

  • IBM z/OS
  • IBM z/VSE
  • Oracle Solaris
  • Microsoft Windows 10, Windows 8, Windows 7, Vista
  • Linux (z.B. SuSE und RedHat)
  • IBM AIX

Da TABEX/4 großteils hardwareunabhängig ist, ist die Portierung auf andere Betriebssysteme jederzeit möglich.

Welche Browser werden unterstützt?

  • Windows Internet Explorer
  • Mozilla Firefox

Unterstützt TABEX/4 64-bit Applikationen?

TABEX/4 bietet für alle unterstützten Client/Server-Betriebssysteme eine einheitliche Laufzeitumgebung, sowohl in 32-Bit als auch in 64-Bit Ausführung.

Welche Datenbanken werden unterstützt?

Folgende relationale Datenbanken werden unterstützt:

  • IBM DB2 (in z/OS über natives CAF-Interface, sonst über ODBC)
  • Oracle
  • MS SQL Server
  • Informix
  • PostgreSQL
  • MySQL
  • und andere über ODBC anbindbare relationale Datenbanken

Auch auf andere Dateiorganisationen kann zugegriffen werden:

  • VSAM
  • sequentielle Files
  • flat files, usw.

Welche Web Applikation Server werden unterstützt?

  • Apache Tomcat
  • IBM WebSphere
  • JBoss

In welchen Sprachen ist TABEX/4 verfügbar?

TABEX/4 ist derzeit auf Deutsch und Englisch erhältlich. Die Dokumentationen werden in Englisch ausgeliefert.

Ist Hardware-Optimierung möglich?

Durch die Möglichkeit der Verteilung der einzelnen Komponenten von TABEX/4 auf unterschiedliche Hardware ist TABEX/4 für den optimierten Rechenzentrumsbetrieb, d.h. Einsatz auf der bestmöglich verfügbaren Hardware, bestens geeignet.

Ist Cloud Computing mit TABEX/4 möglich?

Durch die Konfigurationsmöglichkeiten und das Instanzenkonzept kann die Software-Standardlösung TABEX/4 perfekt im Rahmen von Cloud-Installationen für beliebig viele Kunden zum Einsatz kommen.

Wie gewährleistet TABEX/4 Revisionssicherheit?

BOI hat mit TABEX/4 eine Lösung für alle Revisionsanforderungen aus SOA und EuroSOX geschaffen:

  • Zugriffsschutz durch ein weitreichendes Berechtigungssystem, welches an Kundensysteme angebunden werden kann
  • Freigabeverfahren mit Mehr-Augen-Prinzip
  • Lückenlose Protokollierung und Dokumentation sämtlicher Änderungen von Daten
  • Umfangreiche Konsistenz- und Plausibilitätsprüfungen
  • Die als Kernfunktion von TABEX integrierte Versionsführung erlaubt den Zugriff auf Daten, die zu einem bestimmten Datum gültig waren, sind oder sein werden, unabhängig von der weiterlaufenden Anpassung und Pflege der Daten.

Wie wird in TABEX/4 Übertragungssicherheit garantiert?

Die Übertragung der Daten vom Webbrowser zum Applikationsserver kann über HTTPS erfolgen. Dadurch werden die Daten mit der TABEX/4-Technologie mittels Server-Authentifizierung und Datenverschlüsselung geschützt über TCP/IP übertragen. Die Authentifizierung erfolgt über ein Berechtigungssystem. Folgende Varianten sind möglich:

  • Verwendung des in TABEX/4 integrierten Berechtigungssystems
  • Einbindung externer Berechtigungssysteme (z.B. RACF, ACF2, ...)

Können TABEX/4 Daten mit MS EXCEL bearbeitet werden?

Viele TABEX/4-AnwenderInnen nutzen MS EXCEL für Diagrammdarstellungen, statistische Auswertungen, Präsentationen und Berichte. TABEX/4 stellt eine Import-/Export-Funktion für die Arbeit mit MS EXCEL zur Verfügung. Alle Sicherheitsanforderungen werden auch in diesem Fall eingehalten. In den TABEX/4 Expertentipps auf unserer Website erfahren Sie, wie Sie mit dieser Funktion in TABEX/4 arbeiten.

Was ist das TABEX/4-Instanzenkonzept?

Neben der allgemeinen Konfiguration von TABEX/4 für das Unternehmen können für einzelne Organisationseinheiten des Unternehmens Instanzen als eine Art Sub-System konfiguriert werden. Eine Instanz ist ein definiertes "Konfigurations-Set", mit dem der Inhalt und die möglichen Funktionen je Organisationseinheit eingeschränkt bzw. vorausgewählt werden können.

Kann man Texte in mehreren Sprachen speichern?

Das Speichern von Texten in mehreren Sprachen ist mit TABEX/4 problemlos durch Einstellen des Zeichensatzes pro Tabellenfeld möglich. Alle one-byte-characters gemäß dem UCS (Universal Character Set) können auch sofort gepflegt werden.

Kann man nicht druckbare Zeichen speichern?

Das Speichern und Bearbeiten von Tabellendaten in Character-Felder, die nicht druckbare Zeichen enthalten, ist mit TABEX/4 problemlos möglich. Zum Bearbeiten von solchen Daten kann auf Hexadezimaldarstellung umgeschaltet werden.

Können Datensichten (Views) mehrere Datenquellen umfassen?

Ja, mit TABEX/4 können Felder unterschiedlicher Datenquellen zu einer Datensicht (View) zusammengefasst werden. Für den/die AnwenderIn stellt sich diese View als eine read-only Tabelle dar.

Unterstützt TABEX/4 shared data?

TABEX/4 erlaubt das Laden von Daten in gemeinsam benutzte Hauptspeicherbereiche, z.B. in ESA-Datenräume unter z/OS, oder in Shared Memory-Segmente unter Unix bzw. Linux. Der Einsatz dieser Technik hat folgende Vorteile:

  • Nur eine Kopie der jeweiligen Daten muss im Hauptspeicher gehalten werden, auch wenn mehrere Prozesse auf die Daten zugreifen.
  • Laden und Nachladen der Daten erfolgt kontrolliert durch dafür vorgesehene Lade-Prozeduren (Batch-Abläufe).
  • Zugriffsschutz verhindert, dass Daten in den gemeinsamen Bereichen von Anwendungsprogrammen überschrieben werden können.
  • Allen Anwendungen stehen immer die gleichen Daten zur Verfügung.

Welche technischen Voraussetzungen sind für eine Installation notwendig?

TABEX/4 verhält sich wie jedes andere Anwendungsprogramm und benutzt keinerlei interne Funktionen der Betriebssysteme.

Wieviel Aufwand bedeutet die Neuinstallation?

TABEX/4 ist sofort funktionsfähig. Die kundenspezifische Konfiguration - also die Anpassung an die individuelle Anforderungen des Kunden - hängt von der Größe des Unternehmens ab und nimmt normalerweise mehr Zeit in Anspruch. BOI steht ihren Kunden während dieser Zeit jederzeit für Unterstützung zur Verfügung. Diese Betreuung erfolgt im Rahmen des Lizenzvertrages/ Wartungsabkommens und ist weitgehend kostenfrei. Ziel von BOI ist es,  gemeinsam eine zufriedenstellende Kundeninstallation zu erreichen.

Wieviel Aufwand bedeutet der Umstieg von einem anderen System?

Migrationen von anderen am Markt befindlichen Tabellenmanagementsystemen wurden bereits erfolgreich bei unseren Kunden durchgeführt. Durch ein Kompatibilitäts-Interface sind für die Migration keine Änderungen bestehender Anwendungs-Programme nötig. Aufgrund des Funktionsumfangs von TABEX/4 ist die Migration von bestehenden Tabellenmanagementsystemen auf TABEX/4 problemlos und schnell möglich. Der Arbeitsaufwand für die Migration ist dabei äußerst gering: so wurde beispielsweise in nur einem Tag produktiver Arbeit vor Ort die Ablöse der Tabellenpflege von einem anderen Tabellenmanagementsystem auf TABEX/4 durchgeführt.

Was ist in der Wartung von TABEX/4 inkludiert?

Die Wartung inkludiert

  • telefonische und schriftliche Kundenberatung,
  • unverzüglichen Beseitigung von Programmfehlern,
  • laufende Verbesserung der Programme in ihrem organisatorischen Aufbau und im Programmablauf,
  • Bereithaltung der jeweils auf dem neuesten Stand befindlichen Dokumentationen,
  • Unterstützung der jeweils aktuellen Betriebssysteme und Datenbanksysteme.

Was darüber hinaus im BOI–Service noch inkludiert ist, lesen Sie bitte auf unserer Website.

Kann ich TABEX/4 testen, bevor ich mich für den Kauf entscheide?

Um Ihnen Einblick zu geben, welche Fülle an Funktionen TABEX/4 für Sie bereithält und welchen Nutzen TABEX/4 Ihnen in Bezug auf Geschwindigkeit, Sicherheit und Anwenderfreundlichkeit bringt, bieten wir Ihnen an, TABEX/4 zu testen. Sie können jederzeit eine kostenlose, dreimonatige Testperiode vereinbaren.

Bitte kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

Migrationspakete

Die BOI GmbH bietet Migrationspakete für die Ablöse der Tabellen-managementsysteme SPITAB, TABSYS und VTAS an.

 

» Migrationspakete

Success Stories

AirPlus International setzt seit 20 Jahren auf TABEX.

 

Durch die Einführung der TABEX/4 JAVA APPLICATION ENGINE konnte die lückenlose Protokollierung der Business-Abläufe auch in Java-Anwendungen ohne großen Aufwand umgesetzt werden.

 

» diese Success Story lesen

» weitere Success Stories