BOI Software Entwicklung und Vertrieb GmbH

Tel: +43 (0) 732 / 736423 - 0

Spazgasse 4

Email: office@boi.at

4040 Linz, Austria

www.boi.at

JTC: Wie Sie von den einzigartigen Features profitieren können

JTC ermöglicht die Verwendung Ihrer bestehenden TABEX/4 Datenorganisation

JTC ermöglicht die Verwendung ihrer TABEX/4 Tabellen, Views und AI-Tabellen. Datenquellen können auch TABEX Datenbanken und ESA (SHS)-Datenräume sein.

Details

JTC macht die Zugriffe auf Ihre Stammdaten transaktions-konsistent.

JTC erzeugt mit Hilfe des JTC Publishers in sich konsistente Snapshots Ihrer Stammdaten und verteilt diese Snapshots automatisiert an alle JTC Clients.

Details

JTC verteilt Ihre Stammdaten auf eine unlimitierte Anzahl an Clients.

Information fließt durch das Replikationssystem immer vom JTC Publisher zum JTC Client, nie anders herum.

Details

JTC garantiert ultra-schnellen Lesezugriff auf Ihre Stammdaten.

JTC bringt alle benötigten Stammdaten in der gewünschten Form in Ihre Business-Anwendungen.

Details

JTC vereinfacht die Datensuche.

Zusätzlich zum schnellen Schlüssel-Zugriff auf Ihre in-memory-JTC-Tabellenzeilen bietet der JTC Client komfortable Java Methoden für die Suche.

Details

JTC erleichtert die Nutzung client-seitiger Indizes.

Durch einfache Konfiguration im JTC Publisher können Indizes erzeugt und verteilt werden.

Details

JTC ermöglicht die Versionierung Ihrer Tabellen nach fachlicher Gültigkeit.

Jeder JTC-Client kann mehrere aufeinanderfolgende JTC-Snapshots aufnehmen. Hierdurch stehen gleichzeitig mehrere JTC-Snapshots für Ihre Business-Anwendungen zur Verfügung.

Details

JTC erlaubt multiple Datenräume und Mandantenfähigkeit.

JTC erlaubt unabhängige Datenräume innerhalb desselben Snapshots.

Details

JTC ist revisionssicher.

Jeder JTC-Snapshot hat eine eindeutige ID. Die vollständigen Daten eines jeden JTC-Snapshots können automatisch archiviert werden.

Details

Mit JTC maximieren Sie den Nutzen Ihrer Stammdaten für Ihr Unternehmen.

Verwendung Ihrer bestehenden TABEX/4 Datenorganisation

JTC ermöglicht die Verwendung ihrer TABEX/4 Tabellen, Views und AI-Tabellen. Als Datenquellen können sowohl TABEX Datenbanken als auch ESA (SHS)-Datenräume unter Mainframe als auch Non-Mainframe verwendet werden.

JTC unterstützt TABEX/4 Versionstabellen und somit den Zugriff auf Tabellenversionen über fachliche Gültigkeitszeiträume, wie Sie es von TABEX/4 gewohnt sind.

Transaktions-konsistente Zugriffe

JTC erzeugt mit Hilfe des JTC Publishers in sich konsistente Snapshots Ihrer Stammdaten und verteilt diese Snapshots automatisiert an alle JTC Clients.

Die Stammdaten für einen JTC-Snapshot können hierbei aus verschiedenen Datenquellen unter verschiedenen Betriebssystemen ausgewählt werden.

Die ausgewählten Tabellen können auch verändert werden. Views und Indizes können zum Veröffentlichungszeitpunkt angelegt werden.

Da JTC-Zugriffe gegen einen in sich konsistenten Snapshot (und nicht gegen die Datenbank selbst) durchgeführt werden, ist es nicht notwendig, Datenbank-Locks zu halten.

Es gibt keine Performanceeinbuße, auch wenn von den JTC Clients auf einen Snapshot über einen längeren Zeitraum zugegriffen wird.

Unlimitierte Anzahl an Clients

Information fließt durch das Replikationssystem immer vom JTC Publisher zum JTC Client, nie anders herum.

Daher benötigt JTC keine verteilten Transaktionen oder Sperren, und es gibt keine Beschränkung der Anzahl an JTC Clients, die die JTC-Snapshots Ihrer Stammdaten erhalten und cachen können.

Ultra-schneller Lesezugriff auf Ihre Stammdaten

JTC bringt alle benötigten Stammdaten in der gewünschten Form in Ihre Business-Anwendungen.

Da alle Zugriffe aus den Business-Anwendungen direkt auf die in-memory-Daten in der Java Virtual Machine gehen, garantiert JTC ultra-schnellen Zugriff.

JTC Client-Zugriffe sind bis zu 550 mal schneller als direkte Datenbankzugriffe via JDBC.

Vereinfachung der Datensuche

Zusätzlich zum schnellen Schlüssel-Zugriff auf Ihre in-memory-Tabellenzeilen bietet der JTC Client komfortable Java Methoden für die Suche in einer oder mehreren Spalten nach verschiedenen Suchoperatoren, etwa

  • „gleich”,
  • „ungleich“,
  • „<”,
  • „>”,
  • „≤”,
  • „≥”,
  • „enthält”,
  • „beginnt-mit”,
  • „endet-mit”, und
  • „regular-expression”.

Erleichterte Nutzung client-seitiger Indizes

Durch einfache Konfiguration im JTC Publisher können Indizes erzeugt und verteilt werden.

JTC stellt sicher, dass bei Änderung der Tabelle in der Quelldatenbank auch automatisch die entsprechenden Indizes aktualisiert und zu den JTC Clients repliziert werden.

Sie erhalten dadurch ultra-schnelle Suchresultate und Ihre Programmierer müssen keine eigenen Suchindizes (mehr) erzeugen.

Versionierung Ihrer Tabellen nach fachlicher Gültigkeit

Jeder JTC Client kann mehrere aufeinanderfolgende JTC-Snapshots aufnehmen.

Hierdurch stehen gleichzeitig mehrere JTC-Snapshots für Ihre Business-Anwendungen zur Verfügung.

Haben Sie in Ihren Datenquellen fachliche Gültigkeiten für Ihre Tabellen angegeben (Gültigkeitsdatum von - bis), so sucht der JTC Client automatisch jene Version der gewünschten Tabelle, die für das von Ihrer Business-Applikation mitgegebene Datum gültig war.

Habe Sie keine fachlichen Gültigkeiten in Ihren Tabellen, so können Sie solche in JTC umsetzen.

Multiple Datenräume und Mandantenfähigkeit

JTC erlaubt unabhängige Datenräume innerhalb desselben Snapshots

Jeder Datenraum kann die gleichen Tabellen- und Indexstrukturen mit unterschiedlichen Dateninhalten enthalten.

Revisionssicherheit

Jeder JTC-Snapshot hat eine eindeutige ID. Die vollständigen Daten eines jeden JTC-Snapshots können automatisch archiviert werden.

Jede Business-Anwendung kann die verwendete Snapshot-ID je Zugriff protokollieren.

Dieses Feature ermöglicht den Nachweis der real verwendeten Daten jeder Abfrage aus einer Business-Anwendung

Migrationspakete

Die BOI GmbH bietet Migrationspakete für die Ablöse der Tabellen-managementsysteme SPITAB, TABSYS und VTAS an.

 

» Migrationspakete

Success Stories

AirPlus International setzt seit 20 Jahren auf TABEX.

 

Durch die Einführung der TABEX/4 JAVA APPLICATION ENGINE konnte die lückenlose Protokollierung der Business-Abläufe auch in Java-Anwendungen ohne großen Aufwand umgesetzt werden.

 

» diese Success Story lesen

» weitere Success Stories