BOI Software Entwicklung und Vertrieb GmbH

Tel: +43 (0) 732 / 736423 - 0

Spazgasse 4

Email: office@boi.at

4040 Linz, Austria

www.boi.at

Nachhaltiges Wirtschaften

„You may never know what results come of your action,
but if you do nothing, there will be no result“

Mahatma Gandhi

Es ist uns ein großes persönliches Anliegen, in unserem Unternehmen BOI Software GmbH möglichst nachhaltig zu wirtschaften.

So versuchen wir mit folgenden ökologischen und sozialen Maßnahmen, unser Unternehmen in Richtung Nachhaltigkeit zu führen.

Wir entwickeln innovative Softwareprodukte für unterschiedliche Betriebssysteme. Unsere IT-Systeme müssen sowohl für unsere eigene Entwicklung als auch für die Betreuung unserer Kunden kontinuierlich auf diesen Betriebssystemen verfügbar sein. Dies bedeutet einen hohen Bedarf an Strom, insbesondere für die Kühlung unserer Server. Durch Virtualisierung und Kooperationen mit anderen Unternehmen versuchen wir dennoch, unseren Verbrauch an Strom und Kühlung so gering wie möglich zu halten.

Im Jahr 2015 haben wir uns zum Wechsel von unserem IBM z9 Mainframe auf eine virtuelle zPDT entschieden. Diese Maßnahme allein reduziert unseren Stromverbrauch signifikant. Der Strom, der weiterhin benötigt wird, ist Ökostrom und stammt zu 100% aus Wasserkraft.

Unsere Büromaterialien sind so nachhaltig wie möglich: unser Papier ist Recyclingpapier und stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Papier wird mehrfach genutzt, und gedruckt wird nur, was wirklich benötigt wird. Unser Einkauf erfolgt soweit möglich bei regionalen Lieferanten.

Mülltrennung ist selbstverständlich. Die Reinigungsmittel werden nach ökologischen Gesichtspunkten ausgesucht.

Der Großteil unserer Arbeit wird an unseren Standorten in Linz und Graz verrichtet. Die Fahrten zwischen den Büros werden wenn möglich mit der Bahn, ansonsten mit unserem Firmen-PKW, einem Hybridauto, zurückgelegt.

Auf Dienstreisen wird grundsätzlich mit der Bahn gefahren. Sollte dies nicht möglich sein, werden die durch Flugreisen verursachten Klimaemissionen kompensiert. Die Ausweitung der Kompensation auf alle Emissionen unseres Unternehmens an beiden Standorten ist geplant.
Detaillierte Infos, wie von uns durch Kompensation ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet wird, finden Sie unter https://www.atmosfair.de.

Unsere MitarbeiterInnen sind das „Herz“ der Firma. Wir versuchen, auf ihre Bedürfnisse durch größtmögliche Flexibilität einzugehen, ihnen einen angenehmen Arbeitsplatz mit höchstem technologischen Komfort zu bieten sowie für ihr leibliches Wohl zu sorgen. Kaffee, Tee und Säfte für unsere MitarbeiterInnen sind aus biologischer Landwirtschaft und fairer Produktion. Das Sodawasser stellen wir selbst vor Ort her, um Plastikflaschen zu sparen. Die Verpflegung bei internen Besprechungen sowie unseren Seminaren und Schulungen stammt von regionalen Lieferanten.

Wir wollen unseren ökonomischen Gewinn mit anderen teilen: ein Teil unseres Jahresgewinns wird durch Spenden an gemeinnützige Organisationen weitergeben bzw. ist für zukünftige Sozialprojekte reserviert.

Zu guter Letzt: Auch unsere Softwareprodukte tragen unserem Ziel einer nachhaltigen Unternehmensführung Rechnung: Die durch TABEX/4 erreichten Performancegewinne bei Tabellenzugriffen führen bei unseren Kunden zu Einsparungen an CPU-Ressourcen, und dadurch in weiterer Folge zu Einsparungen an Kühlung bzw. Stromverbrauch.

„Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen.“

Georg Christoph Lichtenberg

Migrationspakete

Die BOI GmbH bietet Migrationspakete für die Ablöse der Tabellen-managementsysteme SPITAB, TABSYS und VTAS an.

 

» Migrationspakete

Success Stories

AirPlus International setzt seit 20 Jahren auf TABEX.

 

Durch die Einführung der TABEX/4 JAVA APPLICATION ENGINE konnte die lückenlose Protokollierung der Business-Abläufe auch in Java-Anwendungen ohne großen Aufwand umgesetzt werden.

 

» diese Success Story lesen

» weitere Success Stories